Wie verändert das Laufen den Körper?

Wie verändert laufen den Körper?

Wie verändert das Laufen den Körper?

Laufen ist ein Ausdauersport, der natürlich seine Spuren hinterlässt. Laufen beansprucht nahezu alle Muskelgruppen, die dadurch im Laufe der Zeit an Form und Festigkeit gewinnen. Natürlich kann mit Laufsport allein weder ein Sixpack aufgebaut noch die Muskeln mit Volumen belegt werden, aber Laufen hilft dabei, in Form zu bleiben – im wahrsten Sinn des Wortes. Vielleicht ist Dir auch schon mal aufgefallen, dass beispielsweise Marathonläufer meist recht drahtig und schlank sind? Das liegt an dem geringen Körperfettanteil, den die meisten professionellen Läufer innehaben.

Was passiert nach einiger Zeit Lauftraining?

  • Die Beinmuskulatur wird kräftiger
  • Die Rückenmuskulatur verleiht Dir eine stärkere „Aufrichtung“ – sofern Du in einer geraden Körperhaltung läufst.
  • Deine Armmuskulatur wird kräftiger
  • Im Laufe der Zeit merkst Du, dass der Fettanteil Deines Körpers geringer wird, Du nimmst bei entsprechender Ernährung schlicht und ergreifend ab.

Wenn Du einige Pfunde verlieren möchtest, dann schaue Dich gerne auf der Seite gesund Abnehmen vorbei, dort gibt es zielführende Informationen.

Abnehmen durch Laufen

Laufschuhe - Marken
  • Posts not found

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen