Die Einteilung der Laufschuhe – Vergleich

Einteilung Laufschuhe
Was ist das Richtige?

Es ist nicht immer ganz einfach, sich im Dschungel der Schuh-Vielfalt zurechtzufinden. Sie möchten mit dem Laufen oder Walken beginnen? Das ist eine hervorragende Idee, doch wenn Sie drei erfahrene Läufer nach deren Meinung zu dem richtigen Schuhwerk fragen, erhalten Sie drei verschiedene Ansichten. Im Fachgeschäft sind Sie sicherlich bestens aufgehoben, doch es kann nicht schaden, wenn Sie sich mit der Thematik ein klein wenig beschäftigen. Sie können sich zwar über die aktuellsten Laufschuhe informieren, doch Sie werden nicht glücklich, wenn Sie beim Laufen die falschen Schuhe tragen. Deswegen ist es so wichtig, Ihre Laufschuhe auf Ihre Füße zu „optimieren“. Laufschuhe im Vergleich der herausragendsten Eigenschaften – im Folgenden informieren wir Sie über die verschiedenen Typen der Laufschuhe.

Die Einteilung der Laufschuhe

Damit Sie sich einen Überblick über die einzelnen Laufschuhe verschaffen können, haben wir Ihnen kurz zusammengefasst, was die Einteilung ausmacht. Lassen Sie sich nicht verunsichern, sofern Sie keine ausgeprägte Fehlstellung haben, haben Sie relativ freie Auswahl. Und wenn Sie Pronierer sind – also nach außen oder innen abknicken – dann lesen Sie auf dieser Seite weiter.

Pronationslaufschuhe

Um das Thema für Pronierer kurz anzureißen, Du brauchst Pronationsschuhe, wenn Du entweder nach innen oder nach außen „abkippst“. Bei der Überpronation knickst Du quasi nach innen ab. Bei der Supination dementsprechend nach außen. Schuhe, die ein Stützelement haben, verhindern das teilweise. Mit einem Pronationslaufschuh für Überpronierer wird Dein Fuß angeregt, gerade abzurollen.

Beispiel:

Asics Gel-kayano 22, Damen Laufschuhe, Rot (deep Ruby/white/pink Glow 2601), 39.5 EU
40 Bewertungen
Asics Gel-kayano 22, Damen Laufschuhe, Rot (deep Ruby/white/pink Glow 2601), 39.5 EU
  • Impact Guidance System I.G.S. - für die Unterstützung des natürlichen Laufstils von der Landung bis zum Abdruck.
  • Asics
  • 39.5 EU
  • Rot (deep Ruby/white/pink Glow 2601)

Letzte Aktualisierung am 2.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dämpfungsschuhe – für schwere Läufer und Anfänger geeignet

  • Dämpfungsschuhe werden im Fachjargon als „Cushionsschuhe“ bezeichnet. Sie dämpfen den Aufprall des Fußes besonders gut ab. Immerhin wirkt ein Vielfaches des eigenen Körpergewichtes auf den Fuß beim Aufsetzen ein. Dazu werden in den Schuh spezielle Sohlen in den Mittelbereich des Schuhs eingearbeitet. So entsteht die dämpfende Wirkung, die besonders für Anfänger und schwere Läufer ein enormer Vorteil ist. Übrigens hat die Dämpfung nichts mit dem Abrollverhalten zu tun! Nachfolgende Neutralschuhe können durchaus auch gedämpft sein!

Beispiel:

Asics Gel-Cumulus 16 T439N, Herren Traillaufschuhe, Grün (LIME/BLACK/LIGHTNING 0590), 40
72 Bewertungen
Asics Gel-Cumulus 16 T439N, Herren Traillaufschuhe, Grün (LIME/BLACK/LIGHTNING 0590), 40
  • Die FluidRide-Mittelsohlentechnologie sorgt für ein effizienteres Laufgefühl auf längeren Strecken. Zusätzlich wird der Abdruck verbessert durch strategisch an der Außensohle platzierte Flexkerben.
  • Asics
  • 40 EU
  • Grün (Lime/Black/Lightning 0590)

Letzte Aktualisierung am 2.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Neutralschuhe

  • Sie laufen gerade, knicken weder nach innen ein noch nach außen ab? Sie haben keinerlei Fußfehlstellungen noch sonstige Probleme? Dann wäre ein Neutralschuh empfehlenswert. Ein solcher Laufschuh stützt weder hier noch festigt er dort. Er ist für all jene angedacht, die keinerlei Probleme mit dem Laufen haben. Laufschuhe werden zudem sehr gerne im Sinne eines Sneakers getragen – also in der Freizeit und nicht beim Laufen. Hier gilt jedoch das Gleiche – Neutrale Abrollbewegeung – neutraler Laufschuh.

Beispiel:

ASICS Gel-pulse 7, Herren Laufschuhe, Schwarz (black/flash Yellow/silver 9007), 43.5 EU
32 Bewertungen
ASICS Gel-pulse 7, Herren Laufschuhe, Schwarz (black/flash Yellow/silver 9007), 43.5 EU
  • SpEVA® Midsole Material - Asics bestes Mittelsohlenmaterial für zusätzliche Federung und verringertes Beschädigungsrisiko der Mittelsohle für noch längeren Tragekomfort.
  • Asics
  • 43.5 EU
  • Schwarz (black/flash Yellow/silver 9007)

Letzte Aktualisierung am 2.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Trailschuhe

  • Der Name verrät es bereits: Trailschuhe eignen sich für das schwere Gelände, Stock, Stein, Wurzel und was sich sonst noch so in der freien Natur befindet. Meist sind Trailschuhe mit einer vernünftigen Dämpfung ausgestattet und der Sohle sehen Sie auf den ersten Blick an, dass sie für den Lauf über Stock und Stein geschaffen wurde. Allerdings sollten Sie Trailschuhe auch nur dann in Erwägung ziehen, wenn Sie tatsächlich in der Mehrheit im Gelände unterwegs sind. Denn durch die stabile Sohle könnte sich Ihr Gefühl für den Untergrund vermindern. Das ist der Grund, warum die Gefahr besteht, dass Sie in Trailschuhen leichter umknicken.

Beispiel:

Salomon Schuhe Trailschuhe X ULTRA GTX WOMEN duck blue, Größe:UK 5 (38)
36 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 2.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sonstige Laufschuhe

  • Weiter gibt es noch Wettkampf-, Stabil- und Trainingsschuhe sowie die Barfußschuhe, die in dieser Aufzählung keinesfalls vergessen werden sollten. Wettkampfschuhe sind flach, leicht und verfügen über nur sehr wenig Dämpfung.  Stabilschuhe eignen sich für Überpronierer, also die Läufer, die mit dem Fuß beim Aufsetzten extrem nach innen einknicken. Barfußschuhe haben kaum dämpfende und keinerlei stabilisierende Eigenschaften. In der letzten Zeit entwickelte sich ein Trend hin zu den Barfußschuhen. Im Grunde ist Barfußlaufen die natürlichste Form der Fortbewegung – und die Schnellste, das ist erwiesen. Barfußschuhe schützen den Fuß vor natürlichen Gegebenheiten wie Steinchen oder Wurzeln und es stärkt den Muskel- und Bänderapparat des Fußes. Wer sich und seiner Gesundheit Gutes tun möchte, sollte sich ruhig gelegentlich auf das Abenteuer des Laufens in Barfußschuhen einlassen.

Laufschuhe – Vergleich

Sie sehen die Unterschiede der Laufschuhe in einem Vergleich, wenn Sie sich die einzelnen Modelle anschauen. Ein Trailschuh hat naturgemäß einen anderen Aufbau bezüglich der Sohle als ein Asphaltlaufschuh. Allerdings gibt es natürlich genügend Laufschuhe auf diesen Seiten, die sowohl für das schwere Gelände, als auch für trockene Straßenläufe geeignet sind.

Beispiele verschiedener Laufschuhe:

LaufschuheFunktionenPreis 
Asics Gel-Phoenix 6
ASICS Gel-Phoenix 6, Herren Laufschuhe Training, Gelb (Flash Yellow/Onyx/Flash Green 799), 44 EU
✓ Neutralläufer
✓ leichte Pronation
✓ Mit Gel-Pads im Fersenbereich
ab 69,98 EURBei Amazon ansehen
Brooks Adrenaline GTS
Brooks Adrenaline GTS 15, Herren Laufschuhe, Blau (Peacoat/Atlantic/LimeGreen), 45 EU (10 UK)
✓ Einsteiger-Laufschuh
✓ Super abrollen
✓ mit Stützelement
ab 94,95 EURBei Amazon ansehen
Salomon XA PRO 3D GTX
Salomon  XA PRO 3D GTX, Herren Laufschuhe, grau - Gris - gris - Größe: 44,5
✓ Trailschuh für höchste Ansprüche
✓ Grip ohne Ende
✓ wasserdicht
ab 82,82 EURBei Amazon ansehen
Adidas Supernova Sequence 8
adidas , Herren Laufschuhe Gelb gelb, Gelb - Yellow (Solar Yellow/Solar Yellow/Collegiate Navy) - Größe, EU 44 (UK 9.5)
✓Stabilschuh
✓geniales Abrollverhalten
✓atmungsaktiv
ab 83,93 EURBei Amazon ansehen
Puma Descendant v4
Puma Descendant V4 Wn's Damen Laufschuhe, Schwarz (Black/Pink Glo 02), 42 EU
✓Allrounder
✓leichte Dämpfung
✓Preis-Leistung top
49,97 EURBei Amazon ansehen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen