Muss man das richtige Laufen lernen?

Laufen lernen
Es braucht kein Studium, um richtig laufen zu lernen....

Muss man das richtige Laufen lernen?

Wer schon länger läuft, schüttelt vermutlich müde lächelnd den Kopf. Dabei ist die Frage „Wie richtig laufen lernen?“ gar nicht so verkehrt. Denn bei allen anderen Sportarten wird der Atmung eine spezielle Bedeutung zugesprochen – nur den Läufern sagt man: „Nun lauf einfach mal hübsch los und gut ist“. Dabei ist Laufen ein Sport wie jeder andere auch, er kann bei falscher Technik Beschwerden verursachen und er kann ganz schnell dafür sorgen, dass der ambitionierte und motivierte Einsteiger die Lust verliert.

Laufen oder rennen?

Im Prinzip kann natürlich jeder rennen. Doch beim gesunden Laufen geht es darum, möglichst viel aus dem Lauf zu erzielen, bezüglich Muskeln, Ausdauer und Gelenkschonung. Dabei sollte der Körper gesund belastet werden, denn Knieschmerzen, Rückenbeschwerden oder auch nur Seitenstechen sind keine guten Begleiter.

Die Lauftechnik

Zuerst solltest Du herausfinden, welcher Läufertyp Du bist. Schaue Dich mal auf der Seite Laufschuhe für Anfänger um, denn da findest Du genügend Informationen, wie Du herausfindest, ob Du ein Vorfuß-, Mittelfuß- oder Fersenläufer bist.

Die Atemtechnik

Versuche es erstmal mit der Nasenatmung. Das hat den Vorteil, dass die Luft gefiltert und erwärmt in Deinen Bronchien ankommt. Aber, ganz wichtig: Nicht auf Zwang, denn dann verkrampfst Du schneller als Du einen Fuß vor den anderen setzen kannst und das führt zu Seitenstechen. Versuche selbst herauszufinden, wie Deine optimale Atmung aussieht. Vielen Anfängern hilft die Regel: Drei Schritte lang einatmen, drei Schritte lang ausatmen. Doch der Mensch ist ein Individuum, deswegen solltest Du hier Deinen eigenen Rhythmus finden. Wichtig ist nur die Gleichmäßigkeit. Außer Atem solltest Du nicht kommen – zumindest zu Beginn Ihrer Läuferkarriere nicht. Laufe immer so, dass Du Dich noch unterhalten könntest.

Die Haltung

Laufe gerade und lasse die Arme locker mitschwingen. Achte insgesamt auf einen entspannten Laufstil. Setze Deine Arme so ein, dass diese natürlich mitschwingen – auf Krampf irgendeine Haltung zu produzieren, wäre kontraproduktiv.

Fazit

Laufen soll Spaß machen und nicht von irgendwelchen Vorgaben gesteuert werden. Achte darauf, ruhig und gleichmäßig zu atmen, am besten durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.

 

Lernen richtig zu laufen

 

Laufschuhe - Marken
  • Posts not found

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen